Allgemeine Geschäftsbedingungen

I. Angebot / Vertragsschluss

  1. Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar.
  2. Alle Produktbeschreibungen, sowie Abbildungen, Zeichnungen, Maß- und Gewichtsangaben sind nach besten Wissen und Gewissen ermittelt, über Hersteller und Lieferanten recherchiert und dadurch ohne Gewähr.
  3. Angebote gelten nur solange der Vorrat reicht.
  4. Druck/Darstellungsfehler und Irrtümer sind vorbehalten.
  5. Durch Anklicken des Buttons „Kaufen“ / „zahlungspflichtig bestellen“ geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die automatisierte Bestätigung des Eingangs der Bestellung folgt unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung und stellt noch keine Vertragsannahme dar.
  6. Wir können Ihre Bestellung durch Versand einer Auftragsbestätigung per E-Mail innerhalb von zwei Tagen annehmen (Vertragsschluss).

II. Widerrufsbelehrung (Gesetzliche Informations- und Belehrungspflichten)

A) Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diese Vertragserklärung zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Multicycle GmbH & Co. KG - Zentrale Verwaltung/Versand, Im Öschle 6, 87499 Wildpoldsried ) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E.-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

B) Widerrufsfolgen

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns (Multicycle GmbH & Co. KG - Zentrale Verwaltung/Versand, Im Öschle 6, 87499 Wildpoldsried ) zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Handelt es sich bei der Warenrücksendung um Fahrräder, so lassen wir diese bei Ihnen auf unsere Kosten via Rücksendeticket abholen.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

C) Widerrufsformular

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.

An

Multicycle GmbH & Co. KG
- Zentrale Verwaltung/Versand -
Im Öschle 6
87499 Wildpoldsried
Deutschland

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

___________________________________________________________

___________________________________________________________

Bestellt am (*) _______________ / erhalten am (*) __________________

Name des/der Verbraucher(s):

_______________________________________________________________

Anschrift des/der Verbraucher(s):

_______________________________________________________________

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier):

______________________________________________________________

Datum:

______________________________________________________________

(*) Unzutreffendes streichen

Für die Druckversion bitte hier klicken.

D) Besondere Hinweise zum Finanzierungskauf

  1. Wenn Sie diesen Vertrag durch ein Darlehen finanzieren und ihn später widerrufen, sind Sie auch an den Darlehensvertrag nicht mehr gebunden, sofern beide Verträge eine wirtschaftliche Einheit bilden. Dies ist insbesondere dann anzunehmen, wenn wir gleichzeitig Ihr Darlehensgeber sind oder wenn sich Ihr Darlehensgeber im Hinblick auf die Finanzierung unserer Mitwirkung bedient.
  2. Wenn uns das Darlehen bei Wirksamwerden des Widerrufs oder bei der Rückgabe der Ware bereits zugeflossen ist, tritt Ihr Darlehensgeber im Verhältnis zu Ihnen hinsichtlich der Rechtsfolgen des Widerrufs oder der Rückgabe in unsere Rechte und Pflichten aus dem finanzierten Vertrag ein.
  3. Letzteres gilt nicht, wenn der vorliegende Vertrag dem Erwerb von Finanzinstrumenten (z.B. von Wertpapieren, Devisen oder Derivaten) zum Gegenstand hat.
  4. Wollen Sie eine vertragliche Bindung so weitgehend wie möglich vermeiden, machen Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch und widerrufen Sie zudem den Darlehensvertrag, wenn Ihnen auch dafür ein Widerrufsrecht zusteht.

E) Ausnahmen Widerrufsrecht

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren

  1. ...die nicht vorgefertigt sind und nach Kundenspezifikation angefertigt werden.
  2. ...die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind.
  3. ...die aufgrund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden und deswegen nicht für eine Rücksendung geeignet sind.
  4. ...die schnell verderben können oder deren Verfalldatum überschritten würde.
  5. ...die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene versiegelt waren, ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurden und deswegen nicht für eine Rücksendung geeignet sind.
  6. zur Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger vom Verbraucher entsiegelt worden sind.
  7. zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften und Illustrierten, es sei denn, dass der Verbraucher seine Vertragserklärung telefonisch abgegeben hat.

Ende der Widerrufsbelehrung

III. Preise

  1. Der Preis des Kaufgegenstandes versteht sich inkl. der derzeit gültigen gesetzlichen MwSt., ohne Skonto und sonstige Nachlässe (Kaufpreis).
  2. Vereinbarte Nebenleistungen werden zusätzlich berechnet.
  3. Die Preise bleiben gültig, solange das Saison-Angebot besteht. Sonderpreiseaktionen und Rabatte sind zeitlich begrenzt und von der Verfügbarkeit abhängig.

IV. Versand/

  1. Lieferungen erfolgen grundsätzlich auf Kosten des Käufers. Fracht- und sonstige Versandkosten werden dem Käufer bei Lieferung in Rechnung gestellt.

V. Lieferung/Lieferfähigkeit

  1. Die Liefertermine bei Inlandssendungen betragen 1-2 Tage. Bei sperrigen Gütern (z.B. Fahrradkarton) kann die Zustellung durch den Logistikpartner bis zusätzlich bis zu 2 Tagen in Anspruch nehmen.
  2. Werden nachträgliche Vertragsänderungen vereinbart, ist erforderlichenfalls ein neuer Liefertermin zu vereinbaren.
  3. Konstruktions-oder Formänderungen, die auf die Verbesserung der Technik bzw. auf Forderungen des Gesetzgebers zurückzuführen sind, bleiben während der Lieferzeit vorbehalten, sofern der Liefergegenstand nicht erheblich geändert wird und die Änderungen für den Besteller zumutbar sind.
  4. Die Verpflichtung zur Lieferung entfällt, wenn wir selbst nicht richtig oder rechtzeitig beliefert werden und die fehlende Verfügbarkeit nicht zu vertreten haben. Bei Nichtverfügbarkeit der Ware werden wir Sie unverzüglich unterrichten.

VI. Zahlung/Zahlungsbedingungen

  1. Die Auslieferung der Ware erfolgt im Abhängigkeit von der gewählten Zahlweise direkt nach bestätigen Zahlungseingang bei Vorauskasse- oder Paypalzahlung.
  2. Im Falle einer Post-Nachnahme Bestellung erfolgt die Auslieferung ohne den Erhalt der vollständigen Bezahlung abzuwarten nach fertiggestellter Bestellbearbeitung.
  3. Die Zahlungsbedingungen bezüglich des Kaufpreises und der Entgelte für Nebenleistungen können bei Bestellung mit uns/unseren zuständigen Mitarbeitern vereinbart werden.
  4. Verzugszinsen berechnen wir mit 3% p.a. über dem jeweiligen Basiszinssatz, der an die Stelle des Diskontsatzes der Deutschen Bundesbank tritt. Sie sind höher oder niedriger anzusetzen, wenn wir eine Belastung mit einem höheren Zinssatz oder wenn der Käufer eine geringere Belastung nachweist.
  5. Wenn Sie die Ware in unseren Filialen abholen, erfolgt die Zahlung durch den Käufer vor Ort und mit Übergabe der Kaufsache.
  6. Für den Online-Versandkauf stellen wir folgende Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung:
  • a) Per Vorkasse (Vorabüberweisung)
    Der Käufer führt nach Kontaktaufnahme und Zuteilung einer Auftrags-/Rechungsnummer die Überweisung des Kaufpreises durch. Bei Zahlungseingang erfolgt der Versand an den Käufer.
  • b) Per Paypal-Zahlung
    Der Käufer zahlt den im Warenkorb ausgewiesenen Kaufpreis über den Online-Zahlservice Paypal, indem er der Dialogführung der vollautomatisierten Paypal-Zahlungsintegration in unserem Onlineshop folgt. Nachdem uns Paypal den Erhalt der Zahlungstransaktion automatisch bestätigt, erfolgt der Versand an den Käufer.
  • c) Per Post-Nachnahme (Inkasso)
    Der Käufer leistet die Zahlung direkt bei Warenübergabe an den Paketzusteller des beauftragten Logistikpartners (DHL). Der Versand erfolgt direkt nach Fertigstellung der Bestellbearbeitung an den Käufer, unabhängig davon wann der Zahlungseingang über DHL bei uns festgestellt wird. Es ist zu beachten, dass bei dieser Zahlweise neben der Nachnahmegebühr von 5€, ein sog. Übermittlungsentgeld von 2€ anfällt, welches durch den Zusteller vor Ort erhoben wird. Zahlung per Nachnahme ist bis zu einem Einkaufswert von 3.500€ möglich
  • d) Per Finanzierung (ratenkauf by easyCredit)
    Ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen zum ratenkauf by easyCredit
    I. Geltungsbereich und allgemeine Nutzungsbedingungen
    Die nachfolgenden ergänzenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im folgenden AGB) gelten zwischen Ihnen und dem Händler für alle mit dem Händler geschlossenen Verträge, bei denen der ratenkauf by easyCredit (im folgenden Ratenkauf) genutzt wird.
    Die ergänzenden AGB haben im Konfliktfall Vorrang vor anderslautenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Händlers.
    Ein Ratenkauf ist nur für Kunden möglich, die Verbraucher gem. § 13 BGB sind und das 18. Lebensjahr vollendet haben. 
    II. Ratenkauf
    Für Ihren Kauf stellt Ihnen der Händler mit Unterstützung der TeamBank AG Nürnberg, Beuthener Straße 25, 90471 Nürnberg (im folgenden TeamBank AG) den Ratenkauf als weitere Zahlungsmöglichkeit bereit.
    Der Händler behält sich vor, Ihre Bonität zu prüfen. Die näheren Einzelheiten entnehmen Sie bitte dem Ratenkauf-Datenschutzhinweis in der Bestellstrecke. Sollte aufgrund nicht ausreichender Bonität oder des Erreichens der Händler-Umsatzgrenze die Nutzung des Ratenkaufs nicht möglich sein, behält sich der Händler vor, Ihnen eine alternative Abrechnungsmöglichkeit anzubieten.
    Der Vertrag über einen Ratenkauf kommt zwischen Ihnen und dem Händler zustande. Mit dem Ratenkauf entscheiden Sie sich für eine Abzahlung des Kaufpreises in monatlichen Raten. Über eine fest vereinbarte Laufzeit sind dabei monatliche Raten zu zahlen, wobei die Schlussrate unter Umständen von den vorherigen Ratenbeträgen abweicht. Das Eigentum an der Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung vorbehalten.
    Die bei Nutzung des Ratenkaufs entstandenen Forderungen werden im Rahmen eines laufenden Factoringvertrages vom Händler an die TeamBank AG abgetreten. Zahlungen können mit schuldbefreiender Wirkung ausschließlich an die TeamBank AG geleistet werden. 
    III. Ratenzahlung per SEPA-Lastschrift
    Durch das mit dem Ratenkauf erteilte SEPA-Lastschriftmandat ermächtigen Sie die TeamBank AG, die durch den Ratenkauf zu entrichtenden Zahlungen, von Ihrem im Bestellprozess angegebenen Girokonto bei dem dort angegebenem Kreditinstitut durch eine SEPA-Lastschrift einzuziehen.
    Die TeamBank AG wird Ihnen den Einzug per E-Mail bis spätestens einen Kalendertag vor Fälligkeit der SEPA-Lastschrift ankündigen (Pre-Notifikation/Vorabankündigung). Der Einzug erfolgt frühestens zum angegebenen Datum der Vorabankündigung. Ein späterer, zeitnaher Einzug kann erfolgen.
    Wenn zwischen der Pre-Notifikation und dem Fälligkeitsdatum eine Verringerung des Kaufpreisbetrags erfolgt (z.B. durch Gutschriften), so kann der abgebuchte Betrag von dem in der Pre-Notifikation genannten Betrag abweichen.
    Sie haben dafür Sorge zu tragen, dass zum Zeitpunkt der Fälligkeit Ihr Girokonto über eine ausreichende Deckung verfügt. Ihr Kreditinstitut ist nicht verpflichtet die Lastschrift einzulösen, falls eine ausreichende Deckung des Girokontos nicht gegeben ist.
    Sollte mangels erforderlicher Deckung des Girokontos, wegen eines unberechtigten Widerspruchs des Kontoinhabers oder aufgrund des Erlöschens des Girokontos zu einer Rücklastschrift kommen, geraten Sie auch ohne gesonderte Mahnung in Verzug, es sei denn, die Rücklastschrift resultiert infolge eines Umstandes, den Sie nicht zu vertreten haben.
    Die im Falle einer Rücklastschrift von Ihrem Kreditinstitut der TeamBank AG berechneten Gebühren werden an Sie weitergereicht und sind von Ihnen zu begleichen. Befinden Sie sich in Verzug, ist die TeamBank AG berechtigt für jede Mahnung eine angemessene Mahngebühr oder Verzugszinsen in Höhe von fünf Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszinssatz der Europäischen Zentralbank zu berechnen.
    Aufgrund der hohen Kosten, welche mit einer Rücklastschrift verbunden sind, bitten wir Sie im Falle eines Rücktritts vom Kaufvertrag, einer Retoure oder einer Reklamation, der SEPA-Lastschrift nicht zu widersprechen. In diesen Fällen erfolgt in Abstimmung mit dem Händler die Rückabwicklung der Zahlung durch Rücküberweisung des entsprechenden Betrags oder durch eine Gutschrift.

VII. Umtausch

  1. Ein Umtausch der Ware wegen Nichtgefallen oder eine Erstattung des Kaufpreises bei nicht selbstverschuldeten Mängeln erfolgt nur nach Rücksprache mit unserer Versandabteilung.
  2. Für den Fall einer Fehllieferung, Falschlieferung, durch uns zu vertretende Mängel oder Umtausch können Waren an uns zurückgesandt werden. Bitte kontaktieren Sie unsere Versandabteilung.
  3. Bitte stellen Sie sicher, dass die Ware ordnungsgemäß verpackt ist und dass und die Rücksendung unversehrt erreicht.
  4. Unfreie Rücksendungen können nicht angenommen werden.

VIII. Kostenübertragungsvereinbarung

  1. Machen Sie von Ihrem Widerrufsrecht gebrauch, haben Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben.
  2. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.

IX. Eigentumsvorbehalt

  1. Der Verkäufer behält sich das Eigentum bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufgegenstandes gemäß den gesetzlichen Regeln vor.
  2. Aufgrund des Eigentumsvorbehalts kann der Verkäufer die Sache herausverlangen, sofern er vom Vertrag zurückgetreten ist.
  3. Bei vertragswidrigem Verhalten des Bestellers, insbesondere bei Zahlungsverzug, sind wir zur Rücknahme nach Mahnung berechtigt und der Käufer zur Herausgabe verpflichtet.

X. Gewährleistung / Sachmängelhaftung

  1. Wir gewähren auf den Erwerb unserer Produkte die gesetzlichen Gewährleistungsfristen. Diese beträgt 24 Monate und beginnt mit dem Datum der Ablieferung. Bei gebrauchten Kaufgegenständen wird die Gewährleistung des Verkäufers auf ein Jahr begrenzt.
  2. Die dem Käufer bei Übergabe des Kaufgegenstandes bekannten Mängel und Abnutzungen sind von der Gewährleistung ausgeschlossen.
  3. Bitte überprüfen Sie die gelieferte Ware unverzüglich auf offensichtliche Material- und Herstellungsfehler sowie auf Transportschäden. Sie sind gesetzlich verpflichtet, uns über Fehler und Mängel der Ware zu informieren, damit wir Abhilfe schaffen können.
  4. Gewährleistungsverpflichtungen bestehen nicht, wenn der aufgetretene Fehler in ursächlichem Zusammenhang damit steht, dass der Kaufgegenstand unsachgemäß behandelt oder überbeansprucht (z. B. bei Wettbewerben und nicht bestimmungsgemäßem Gebrauch) oder auf Veranlassung des Käufers in den Kaufgegenstand Teile eingebaut worden sind, die zu dem gerügten Mangel geführt haben oder der Käufer die Vorschriften über die Behandlung, Wartung und Pflege des Kaufgegenstandes nicht befolgt hat.
  5. Soweit ein von uns zu vertretender Mangel der Ware vorliegt, sind wir nach unserer Wahl zur Nachbesserung oder Ersatzlieferung berechtigt. Die Kosten der Nachbesserung (bzw. Ersatzlieferung) werden gemäß § 476 a BGB von uns übernommen.
  6. Natürlicher Verschleiß ist in jedem Fall von der Gewährleistung ausgeschlossen.
  7. Wir haften nicht für Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind; insbesondere haften wir nicht für entgangenen Gewinn oder sonstige Vermögensschäden des Bestellers.
  8. Dieser Haftungsausschluss entfällt, sofern wir grobe Fahrlässigkeit, Vorsatz, Fehlen zugesicherter Eigenschaften oder die Unmöglichkeit zu vertreten haben.
  9. Für Schäden, die der Kaufsache auf dem Transport weg entstehen, haftet das mit dem Transport beauftragte Unternehmen.

XI. Erfüllungsort und Gerichtsstand

  1. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Kempten im Allgäu
  2. Es gilt ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss der Gesetze über den internationalen Kauf beweglicher Sachen, auch wenn der Besteller seinen Firmensitz im Ausland hat.

XII. Anbieterkennzeichnung

Multicycle Fahrrad-Handels GmbH & Co.KG
Zentrale Verwaltung/Versand
Im Öschle 6 - 87499 Wildpoldsried.

AG Hof HRA 3363

vertreten durch die Komplementärin

MultiCycle Fahrradhandels-Verwaltungs-GmbH

AG Hof HRB 2623

diese vertreten durch den Geschäftsführer

Martin Schmidt

UST.-ID.-NR. DE 188877132

Zuletzt angesehen