Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Rahmengeometrie

Erinnert uns ein wenig an Mathematik. In gewisser Weise hat es damit auch zu tun. Die geometrischen Verhältnisse zwischen den Rohren, also die Längen und Winkel, sind Für das Fahrgefühl, die Charaktereigenschaften des Rahmens und schlussendlich auch für den Einsatzbereich verantwortlich: Tour, Race, Marathon, Enduro, Freeride, Downhill. Folgende Rohre werden i.d.R. aufgeführt:

Oberrohr, Unterrohr, Sitzrohr, Steuerrohr, Sitzstreben, Kettenstreben.

Des Weiteren gehören der Sitzwinkel, der Steuerwinkel und der Radstand zu den Geometriedaten dazu.